Textversion
Betreuungsangebote Beratung Finanzielle Hilfe Aktuelles Links Impressum english
Startseite Betreuungsangebote Horte

Betreuungsangebote


Freie Plätze Kita-Verzeichnis Anmeldung & Kita-Beiträge Krippen Kindergärten Horte Integrative Gruppen Ganztagsschulen Tagespflege



Kita Weende-West





Name der Einrichtung/ Träger:



Adresse der Einrichtung:


Kontakt:


Ansprechpartner/ Leitung:


Öffnungszeiten:



Stadt Göttingen, Jugendamt,
Hiroshimaplatz 1-4
37070 Göttingen

Karl-Grüneklee-Str. 15
37077 Göttingen

0551-400 52 46
kita-weende-west@goettingen.de

Leitung: Herr H.-Buchweitz
Stellvertretung: Frau Pape

Krippe:
Mo. - Do. 8.00 - 16.00 Uhr, Fr. 8.00 - 15.00 Uhr
Sonderöffnungszeit: Mo.-Do. 7.00 - 8.00 und 16.00 - 16.30, Fr. 7.00 - 8.00 Uhr und 15.00 - 15.30 Uhr

Kindergarten:
Mo.- Fr. 8.00 - 16.00 Uhr
Sonderöffnungszeit: Mo.-Fr. 7.00 - 8.00 Uhr, Mo.-Do. 16.00 - 16.30 Uhr

Hort:
Schulzeit:Mo.-Do. 13.00 - 17.00 Uhr, Fr. 13.00 - 15.30 Uhr
Ferienzeit: Mo.- Do. 8.00 - 16.00 Uhr, Fr. 8.00 - 15.00 Uhr


Schließzeiten:
• 3 Wochen innerhalb der niedersächsischen Schulsommerferien sowie von Weihnachten bis Neujahr
• 3 Tage für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für die pädagogischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
Ferienbetreuung?
Ja, in den Sommerschulferien bleibt eine Kita für Notfallbetreuung geöffnet.

Verpflegung:
Mittagessen von den stadteigenen Betrieben

Betreuungsangebot:
Krippe: 2 Gruppen a 15 Kinder
Kindergarten: 2 Gruppen a 25 Kinder
Hort: 1 Gruppe mit 20 Kindern




Betreuungskosten:
Der Beitrag ist abhängig von der Betreuungszeit und nach Einkommen der Eltern gestaffelt. Für weitere Auskünfte steht die Leitung der Einrichtung gern zur Verfügung. Informationen zur Entgeltordnung und den Beiträgen finden Sie hier.

Pädagog. Konzept/Ausrichtung – Gruppen:
Das Konzept der Kita Weede West wurde 2014 grundlegend mit dem Team der Kindertagesstätte überarbeitet.

Das Konzept der Einrichtung basiert auf dem Situationsansatz, der für die städtischen Kindertagesstätten richtungsgebend wirkt, geht aber darüber hinaus, indem es für die Kinder wichtige Kompetenzen, die für eine erfolgreiche Zukunftsbewältigung wichtig sind, beschreibt:
• Optimismus
• Querdenken
• Risikobereitschaft
• Verantwortungsgefühl
• Solidarität und Toleranz

Diese Kompetenzentwicklung der Kinder fördern wir in 5 Bereichen:

• Partizipatorischer Bereich, das heißt, wir schaffen Strukturen, innerhalb derer die Kinder von Anfang an bei sozial relevanten Entscheidungen mitgestalten und mitwirken können
• Kultureller Bereich, das heißt, wir begrüßen Vielfältigkeit und Verschiedenartigkeit von Menschen in der Einrichtung und beziehen alle Kulturen und Familienkulturen von unseren Kindern in die Gestaltung der pädagogischen Arbeit ein
• Persönlicher Bereich, das heißt, wir wollen, das jedes Kind in der Einrichtung Vertrauen und Zutrauen erfährt und versuchen darauf bei der Ausgestaltung der Räume und durch offene Materialien sowie durch unsere Beziehungsgestaltung mit dem Kind hinzuwirken
• Interaktionaler Bereich, das heißt, wir stellen den Dialog mit dem Kind in den Mittelpunkt, sowohl im Alltag als auch in der Beobachtung von Kindern und beachten ihre verbalen und nonverbalen Signale
• Wissensbereich, das heißt, alle Wissensgebiete von den Naturwissenschaften bis zur Philosophie sind spielerisch behandelbar. Wir interessieren uns für die Fragestellungen der Kinder und begleiten sie bei ihrer Herangehensweise, die Welt zu erklären und zu verstehen. Dabei kommen lebenspraktischen Fertig- und Fähigkeiten eine große Bedeutung zu.

Innerhalb dieses Zielspektrums haben wir uns 3 dauerhafte Angebote vorgenommen, die auch dazu dienen, dass sich dadurch verstärkt Impulse für eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen den Bereichen Krippe, Kindergarten und Hort ergeben.

• Das Angebot „Atelier“ (spielerisches Untersuchen, Umgehen und Konstruieren von und mit unterschiedlichen Materialien)
• Das Angebot „Waldwochen“ (ErfahrungsRÄUME), Umwelt- und Naturerfahrungen werden erweitert
• Das Angebot „Außenbereich als Lernraum“; die Kinder nutzen intensiver unsere vielen Möglichkeiten im Außengelände zum Rollenspielen und Konstruieren

Wir schätzen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern unserer Kinder; dabei steht für uns die Gestaltung einer verlässlichen Gesprächskultur im Vordergrund.


Besondere Informationen zur Einrichtung:
Das Außengelände der Einrichtung ist ein wahrer Schatz für alle kindlichen Aktivitäten. Es ist in das Gesamtareal des Klosterparks eingebettet und bietet viel Fläche, Grünes und grenzt sogar an einem Bach, der Weende.Zu unserem Team gehören z.Zt. 15 pädagogische Fachkräfte, 1 Küchenkraft und 3 FSJ-ler bzw. Bundesfreiwillige.

Erreichbarkeit – (Buslinien):
31; 32; 62; 180; 185

Anmeldung:

Sie wünschen einen Betreuungsplatz in der städtischen Kindertagesstätte Weende-West im laufenden oder zum kommenden Kindergartenjahr.

Für das laufende Kindergartenjahr können Sie Ihr Kind jederzeit anmelden.
Für das kommende Kindergartenjahr (Beginn ab 01.08. bis 31.07.) melden Sie Ihr Kind bitte in der Zeit vom 01.11. bis 20.12. des Vorjahres an.

Sie können eine Anmeldung gern vor Ort in der Kita Ihrer Wahl nach telefonischer Terminabsprache oder online vornehmen. Sie können das ausgefüllte Word-Dokument an kinderservicebuero@goettingen.de
direkt senden oder via Fax an: 0551-400 28 04 übermitteln.


Unsere Anmeldeformulare zum Download:

Anmeldung Kindertagesstätte
Nachweis zur Berufstätigkeit / Ausbildung
Nachweis zur Selbstständigkeit
Druckbare Version